Bürgerversicherung keine Kopfpauschale
Veranstaltungen
SPD Aktionen
SPD Flugblätter
Veranstaltungen der SPD Oberurff-Schiffelborn
Wahlen zum Europaparlament
Bundestagswahlen
Landtagswahlen
Kommunalwahlen
Landratswahlen

Rede von Edggar Franke vor dem Bundestag

Seite | 1





30. September 2016 Inhalt
1. Mehr Mittel für mehr Mehrgenerationenhäuser
2. Südlink – Stromtrasse führt nicht mehr durch die Regionen Kassel und Schwalm-Eder
3. Kompromiss bei Erbschaftssteuer vom Bundestag bestätigt
4. Die Flexi-Rente kommt
5. Syrienkonflikt – Was können Menschen Menschen antun?
6. Peer Steinbrück – Abschied aus Bundestagsfraktion





Seite | 1





30. September 2016 Inhalt
1. Mehr Mittel für mehr Mehrgenerationenhäuser
2. Südlink – Stromtrasse führt nicht mehr durch die Regionen Kassel und Schwalm-Eder
3. Kompromiss bei Erbschaftssteuer vom Bundestag bestätigt
4. Die Flexi-Rente kommt
5. Syrienkonflikt – Was können Menschen Menschen antun?
6. Peer Steinbrück – Abschied aus Bundestagsfraktion








Unser Vertreter im Bundestag

In den Wahlen zum Deutschen Bundestag wurde Dr. Edgar Franke als Vertreter für den Wahlkreis 171 direkt in den Bundestag gewählt. Wir, von der SPD Oberurff-Schiffelborn, gratulieren herzlich. Wir freuen uns auf gute Zusammenarbeit.



Dr. Edgar Franke: SPD-Bundestagskandidat im Wahlkreis 171



Vertrauen schaffen, soziales Profil schärfen: Das sind die erklärten Ziele des SPD-Bundestagskandidaten Dr. Edgar Franke. Was der promovierte Gudensberger Bürgermeister als parteipolitische Aufgabe für den Bund formuliert, hat er als Kommunalpolitiker zu Hause im Chattengau, im nordöstlichen Teil des Schwalm-Eder-Kreises, längst erfüllt.

Für seine Nähe zu den Menschen ist Dr. Edgar Franke in der Region bekannt. In seiner inzwischen zehnjährigen Amtszeit als Bürgermeister in Gudensberg konnte der Sohn des früheren Landrates und Landtagsabgeordneten August Franke gleich eine ganze Reihe an Erfolgen für sich verbuchen. Das überzeugte schließlich auch bei der Wahl in Borken.

Dort setzte sich der 49-jährige, verheiratete Jurist und Vater von zwei Töchtern als SPD-Bundestagskandidat für den Wahlkreis 171 (Schwalm-Eder/Frankenberg) mit 118 zu 66 Delegiertenstimmen gegen Helmut Wettlaufer aus Remsfeld durch. Seit dem 23. Oktober 2008 ist Dr. Edgar Franke, ehemaliger Rektor und Professor an der Hochschule der Gesetzlichen Unfallversicherung in Bad Hersfeld, damit Nachfolgekandidat für den SPD-Abgeordneten Gerd Höfer. Der wird nach vier Wahlperioden nicht mehr kandidieren.

Auf dem Parteitag am 28. Februar 2009 in Darmstadt sicherte sich Franke den aussichtsreichen 7. Platz der Landesliste für die Bundestagswahl im September und zählt damit - neben den Nordhessen Michael Roth und Ulli Messmer - zu den Top Ten der Hessen SPD.









Druckbare Version

Startseite | Impressum